Die beste virtuelle Desktopumgebung mittels Windows Virtual Desktop

Veröffentlicht am: 10.Apr.2019

Windows Virtual Desktop ist ein umfassender Desktop- und App-Virtualisierungsdienst, der in der Cloud ausgeführt wird. Profitieren Sie von einer einzigartigen virtuellen Desktopinfrastruktur (VDI), die vereinfachtes Management, Windows 10 mit mehreren Sitzungen, Optimierungen für Office 365 ProPlus, sowie Unterstützung für RDS-Umgebungen (Remote Desktop Services) beinhaltet. Trotz der momentanen Testphase überzeugt Windows Virtual Desktop schon jetzt durch innovative Funktionen und Nutzerfreundlichkeit. Entdecken Sie schon jetzt die Vorteile in der Testversion.

Nutzen Sie das einzige virtuelle Desktop-Erlebnis für Windows 10 mit mehreren Sitzungen.

Erleben Sie den einzigen in der Cloud virtualisierten Windows 10-Desktop mit mehreren Sitzungen, hochgradiger Skalierbarkeit, auf dem neuesten Stand und auf jedem Gerät verfügbar.

Aktivieren Sie Optimierungen für Office 365 ProPlus.

Mit multiplen virtuellen Desktop-Szenarios für Office 365 ProPlus bietet die Anwendung ihren Benutzern die produktivste virtualisierte Erfahrung.

Migrieren Sie Remote-Desktops und Apps von Windows Server nach Azure.

Migrieren Sie Ihre Remote Desktop Services-Umgebung (RDS) mit vereinfachten Verwaltungs- und Bereitstellungsfunktionen in Azure.

Skalieren und Virtualisieren in wenigen Minuten.

Mit einer einheitlichen Verwaltung im Azure-Portal können Sie innerhalb kürzester Zeit moderne und ältere Desktop-Apps in der Cloud skalieren und bereitstellen.

Windows 7-Sicherheitsupdates kostenlos

Der erweiterte Support für Windows 7 endet am 14. Januar 2020. Durch die Nutzung von Windows Virtual Desktop erhalten Sie weiterhin Sicherheitsupdates für virtuelle Windows 7-Computer. Während des Umstiegs auf Windows 10 haben Sie dadurch mehr Möglichkeiten zur Unterstützung von veralteten Apps.

Lesen Sie mehr zum Thema Windows Virtual Desktop unter: Microsoft Virtual Desktop

Schreiben Sie einen Kommentar