Die unscheinbare Gefahr von oben: Drohnenabwehr von Dedrone

Veröffentlicht am: 05.Mrz.2019

Veranstaltungen und öffentliche Orte werden immer interessanter für Angriffe jeglicher Art. Aufgrund dieser Tatsache werden immer mehr Sicherheitsvorkehrungen vorgenommen, jedoch wird oftmals nicht in Betracht gezogen, dass die Gefahr auch von oben kommen kann.

Drohnen entwickeln sich zu einem immer beliebteren Werkzeug für Attacken und Spionage. Dedrone, ein exklusiver Partner der Tech Data, stellt sich mit ihrem Lösungsportfolio genau diesem Problem.

Zum 3. Mal in Folge war Dedrone Teil des Sicherheitskonzepts für das Weltwirtschaftsforum in Davos und war erneut für den Schutz der Veranstaltung vor Drohnenaktivitäten verantwortlich. Mit der mobilen Lösung, die eine 24/7 Luftraumüberwachung bietet, können gezielte Schutz- und Abwehrmaßnahmen ausgeführt werden. Alle Informationen einer eindringenden Drohne werden in Echtzeit an Sicherheitskräfte vor Ort übermittelt. Dazu zählen die Position, die Route und das Modell der Drohne, sowie weitere Informationen, mit deren Hilfe der Drohenflug gestört werden kann.

Weitere Informationen zum Thema Drohnenabwehr erhalten Sie im ARD-Beitrag unter folgendem LINK oder bei Ihrem Tech Data Security Team BU-Security@techdata.com.

Schreiben Sie einen Kommentar